D-Junioren: Pokal-Aus gegen FSV Offenbach II 0:7 (0:2)

  • 2. November 2017
  • Rico Kaufmann
  • D-Jugend
  • 255 Views

Am Mittwoch bestritten wir das Pokal-Viertelfinale gegen den haushohen Favorit, FSV Offenbach II.

Da wir bereits in der Wintervorbereitung gegen den FSV spielten, wussten wir was auf uns zukommt: Eine laufbereite, spielstarke Truppe!

Durch die Umstellung auf 4er-Kette standen wir zu Beginn der Partie hinten gut gestaffelt. Leon hatte sogar die Chance auf den Führungstreffer, verfehlte aber knapp das Tor.

Beim 0:1 dribbelte der FSV durch die komplette Hintermannschaft und versenkte den Ball im Tor. Kurz vor der Halbzeit trafen die Gäste per Kopf zum 0:2.

20 Minuten vor dem Ende stellten wir um. Wir lösten die Viererkette auf und spielten offensiver, was der FSV gnadenlos ausnutzte. Binnen 15 Minuten kassierten wir fünf Gegentreffer.

Es spielten:

Noah Schork – Phil Wölfel – Jakob Heine – Niklas Liginger – Leon Reiß – Lukas Rieg – Justus Allmendinger – Johannes Jaworski – Dominik Barbe – Jonas Hoffmann – Luca Henigin – Luca Schork – Moritz Niederer – Luca Schubbert – Jan Scheid – Matteo Flick